Kochelberg-Riessersee (M)
Kochelberg-Riessersee

Direkt vom Skistadion in Garmisch-Partenkirchen, welches in der Nähe unserer Pension Florianshof liegt, geht diese ca. 3stündige Wanderung aus. Auf der Karte schaut sie ganz harmlos aus, entpuppt sich aber im Lauf der Wandertour als nicht zu unterschätzende Strecke, die man auch ohneWanderstöcke, dafür mit festen Schuhwerk meistern kann.

Länge: ca. 6,5 km (hin und zurück), Wanderzeit ca. 3h
Kategorie: mittelschwer
Charakter: teilweise schmaler und gerölliger Wanderpfad, meist durch leicht bewaldetes Gebiet
Kennzeichnung auf der Kurwegkarte System Steiner: R->P3-RK
Besonderheiten: Riessersee, idyllisch gelegenes 4-Sterne-Restaurant am Riessersee mit Blick auf Alpspitze, Zugspitze und Waxenstein

 

Die heutige Wanderung startet wieder am Skistadion Garmisch-Partenkirchen und führt zunächst Richtung Partnachklamm. Auf halber Strecke zweigt unser Einstieg in die Wandertour nach rechts ab. Dies ist der Wanderweg R, der auch as "Hoher Weg" bekannt ist. Es geht sofort steil bergan für ca. 1 km, wobei Wanderstöcke auf dem glatten Boden keinen Halt finden. Nach der Überquerung einer kleinen Brücke zweigt ein Pfad nach rechts ab, dies ist der Wanderweg P3 zur Kochelbergalm. Er führt in vielen Windungen bergauf und bergab durch den Wald, um nach ca. 1km ebenda zu enden. Der idyllisch gelegene Berggasthof wird von einem Teich mit einer Fontäne geschmückt und hat Dienstag Ruhetag.

Von der Kochelbergalm geht es weiter der Beschilderung zum Riessersse nach auf dem Wanderweg RK. Während unserer Wanderung wurde die Hausbergbahn erneuert und der Weg war gesperrt, woran wir uns aber nicht störten. Der Wanderweg führt in vielen Windungen durch dichten Wald und fordert den Körper durch viele kleine Anstiege und Gefälle. Kurz vor Querung der Seilbahn müssen wir noch eine Furt durchwaten, um dann wieder in den dichten Wald einzutauchen. Der Weg ist weiterhin Richtung Riessersee ausgeschildert und führt für eine kurze Strecke über eine Piste, bis er wieder im Wald verschwindet. Hier folgen wir der Beschilderung zur alten Bobbahn, die von 1910-1966 bestand und 4 Menschenleben kostete.

Schließlich erreichen wir den Riessersee und machen im Hotel Riessersee**** Rast, um das beindruckende Panorama zu geniesen.

 

Frisch gestärkt geht es dann bergab zum Wanderweg GP, der uns an der Bahnlinie entlang wieder zum Skistadion führt.

 

Kurwegkarte System Steiner: Wanderweg Riessersee

Beeindruckendes Panorama am Riessersse, mit der Alpspitze, der Zugspitze und dem Waxenstein